loading

Um das Video zu sehen, müssen Sie erst die Cookies akzeptieren.
Sie können die Cookie Einstellungen hier ändern.

Bayern braucht Personal - woher kommen die Fachkräfte?

Bayern hat derzeit einen Arbeitskräftemangel - über alle Branchen hinweg fehlen bis 2025 350.000 Fachkräfte. Jetzt wirbt Söder nach Arbeitskräften - in Albanien und Rumänien.

Bayern hat derzeit einen Arbeitskräftemangel in allen Branchen und es fehlen bereits 230.000 Arbeitskräfte. Bis 2025 wird dieser Mangel auf 350.000 ansteigen. Dies wird durch den demografischen Wandel verschärft, da bis 2035 das Angebot an Arbeitskräften in Bayern um 1,8 Millionen Personen sinken wird. 

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder plant, Arbeitskräfte aus Rumänien und Albanien nach Bayern zu locken, insbesondere in den Bereichen IT, Pflege und Handwerk. Söder kritisiert außerdem das Vorgehen der deutschen Bundesregierung und begibt sich Mitte Februar 2023 auf Abwerbetour durch Albanien und Rumänien. Bayern unterstützt im Gegenzug die Aufnahme Albaniens in die EU und den Beitritt Rumäniens zum Schengenraum. Ein eigenes Bayernbüro in Tirana soll die Verbindung zwischen albanischen Arbeitskräften und bayerischen Firmen erleichtern.

Der WKÖ-Wirtschaftsdelegierte Andreas Haidenthaler berichtet vor Ort aus München.

#LOOKAUT #Personalmangel #Fachkräftemangel #Arbeitskräftemangel #Demografie #Personal #Fachkräfte #Arbeitskräfte #BayernWirtschaft #WirtschaftBayern #Bayern #Albanien #Rumänien

  • Veröffentlicht : 2023-03-08 15:00:31
  • Kategorien : News   
  • Quelle : YouTube